Frühkindliche inklusive Bildung

Die erste Buchpublikation des Forschungsprojektes „Reggio Emilia Research“ ist erschienen. Das dreisprachige „Album Reggio Emilia“ (Italienisch/Deutsch/Englisch) enthält Zeitzeuginnen-Narrationen, die in Interviews mit Prof. Dr. Sabine Lingenauber entstanden. 78 Fotos des Fotografen Simone Aprile rahmen die bewegenden Narrationen der insgesamt 7 Frauen. Das Buch kann hier bestellt werden.

 Album Reggio Emilia klein

 

Die Website www.reggio-emilia-research.com von Prof. Dr. Sabine Lingenauber ist an den Start gegangen. In drei Sprachen (deutsch, englisch, italienisch) macht die Internetseite erstmalig Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt "Die Bedeutung des Reggio Emilia Approachs (1943–2020) für eine inklusive Pädagogik" weltweit zugänglich.

 Website Reggio Emilia Research

 

Klicken Sie auf das Bild und gewinnen Sie Eindrücke zu unserer Studienfahrt nach Reggio Emilia (Italien) im September 2016!

RE Fotos2016 1

Die nächste Studienfahrt wird im September 2018 stattfinden.

 

 

Den Rückblick der Studierenden auf ihre Studienzeit in Form eines Dialogs können Sie lesen, wenn Sie auf das nachfolgende Symbol klicken: pdf

Auf Einladung der Professorinnen Carla Rinaldi (2. von links) und Annamaria Contini (1. von rechts) hielt Professorin Dr. Sabine Lingenauber (in der Mitte) zusammen mit ihrer wissenschaftlichen Mitarbeiterin Janina L. von Niebelschütz am 21. November 2016 einen Vortrag an der "Università degli Studi di Modena e Reggio Emilia" in Reggio Emilia (Italien) zum Thema "Resistance and Commitment – Women‘s Contribution to Early Childhood Education in Reggio Emilia". Der Vortrag wurde durch den Doktoranden Lorenzo Manera gedolmetscht.

 

Weitere Beiträge...