Frühkindliche inklusive Bildung

 
   

Das bin ich:

Mein Name ist Inga Bracker-Matthießen und ich lebe in Schleswig-Holstein, 70 km von der dänischen Grenze entfernt. Meine Ausbildungen sind Verwaltungsfachangestellte, Erzieherin und Heilpädagogin. In meiner Freizeit treibe ich gerne Sport und lache. Wegen eines angeborenen Sehfehlers bin ich eingeschränkt bildschirmtauglich.

Was ich bisher gemacht habe:

Seitdem ich 16 Jahre alt bin, stehe ich im Berufsleben. Seit 1996 arbeite ich im Bereich der frühkindlichen Bildung (Teilzeit), um mich in der anderen Hälfte des Tages mit anderen Tätigkeiten oder Qualifikationen zu beschäftigen. Zurzeit arbeite ich als Heilpädagogin in einer ev. Kindertagesstätte.

Warum ich BiB studiert habe:

Weil 

... ich gerne lerne,

... ich meine beruflichen Kompetenzen erweitern mochte,

... Inklusion ein spannendes modernes Studienfach ist und

... es sich an meine Berufe anknüpft

... weil ich mir mein Arbeitspensum selbst einteilen konnte

... sich dieser Studiengang an meinen Beruf als Heilpädagogin und Erzieherin gut anknüpft.