Frühkindliche inklusive Bildung

 
   

Das bin ich:

Mein Name ist Nishadi Bröcker, ich bin 19 Jahre alt und komme aus Kassel.

Was ich bisher gemacht habe:

Nach meinem Realschulabschluss habe ich an dem evangelischen Fröbelseminar in Kassel die Sozialassistenten-Ausbildung mit Fachhochschulreife erworben. Da mein Vater Sozialpädagoge war, konnte ich als Kind erste Einblicke in den Beruf erlangen. Nach dem Fachabitur habe ich ein Freies Soziales Jahr (FSJ) beim Internationalen Bund Kassel in einer Kindertagesstätte gemacht.

Schon vorher stand für mich fest, dass ich nach dem FSJ studieren möchte. Ich habe mich an vielen Universitäten informiert, welche Studiengänge im sozialen Bereich angeboten werden. Der Studiengang „Frühkindliche inklusive Bildung“ hat mich aufgrund der Besonderheit am meisten interessiert. Seit Oktober 2014 studiere ich also in Fulda „Frühkindliche inklusive Bildung“ und arbeite außerdem 22 Stunden in einem Kindergarten mit zwei Gruppen.

Warum ich BiB studiere:

Ich möchte mich mit dem Konzept der Inklusion auseinandersetzen und dieses anhand von Theorie und Praxis verstehen und verknüpfen. Ich freue mich sowohl auf das Arbeiten im Team und vor allem mit den Kindern, als auch auf die anderen Studierenden, die von weit her kommen. Ich bin sehr gespannt, wo ich beruflich nach diesem Studium stehen werde, da es ja viele Möglichkeiten gibt, in diesem Bereich zu arbeiten.